Capoeira-Tänzer aus Bahia nahmen am vierten Kongress der UNEGRO teil / Copyright: Agência Brasil

Capoeira-Tänzer aus Bahia nahmen am vierten Kongress der UNEGRO teil / Copyright: Agência Brasil

Heute wird der Verband der Schwarzen für Gleichstellung (União de Negros pela Igualdade, kurz: UNEGRO) im Palast der Hochebene der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff ein Schreiben überreichen, welches den Anstieg der Beteiligung von Schwarzen an der Regierung Brasiliens fordert. Dies teilte Edson França, Präsident des Verbandes nach dem vierten nationalen Kongress des UNEGRO in Brasília mit, an dem 700 Abgeordnete aus 23 Staaten teilgenommen hatten.

Laut França ist die Bewegung für eine stärkere Beteiligung schwarzer Minister an der brasilianischen Regierung und stellt sich offen auf die Seite der Minderheiten (Schwarze, Frauen, Jugendliche, indigene Bevölkerung) und setzt sich für deren Rechte ein.

Die Tendenz der geringen Beteiligung von Minderheiten sei ein eindeutiger Rückschritt und daher verteidigte er die Rolle des Sekretariats zur Förderung von Rassengleichheit (Secretaria Políticas de Promoção da Igualdade Racial, kurz: SEPPIR), das sich für die Vielfalt in der Politik und für die stärkere Beteiligung der schwarzen Bevölkerung am Gesundheits-, Bildungswesen sowie an der sozialen Entwicklung einsetzt.

Des Weiteren sei França keineswegs mit dem Budget zufrieden, was der Organisation SEPPIR durch die Regierung zur Verfügung gestellt wird. Der Wert belaufe sich auf 31,31 Milliarden Reais (ca. 13,06 Milliarden Euro). Das Programm zur Entgegnung des Rassismus‘ und der Förderung von Rassengleichheit (Programa de Enfrentamento ao Racismo e Promoção da Igualdade Racial) wird 75 Millionen Reais (rund 31,29 Millionen Euro) zur Verfügung haben.

Die UNEGRO klagte auch über die Legislative, besonders über den Vorschlag zu politischen Reformen und zu Reformen im Wahlrecht, die gerade im Nationalkongress diskutiert werden. Laut França würden diese Vorschläge den Anstieg der Beteiligung von Schwarzen im Parlament nicht unterstützen. (ds)