Unternehmensranking Lateinamerika: Brasilien stark vertreten

23.07.2012 | Wirtschaft |

Der brasilianische Erdölgigant Petrobrás führt das Unternehmensranking Lateinamerikas mit dem ersten Platz an / Copyright: Petrobras

Die Zeitschrift América Economia hat ein Ranking der größten und umsatzstärksten Unternehmen und Unternehmensgruppen in Lateinamerika aufgestellt.

In dem Ranking der 50 größten Unternehmen des Kontinents, ist Brasilien mit 29 nationalen Unternehmen – also mehr als der Hälfte – vertreten.

Unter den ersten Unternehmen des Rankings behält der brasilianische Erdöl-Gigant Petrobrás, mit einem Umsatz um 130 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011, weiterhin den ersten Platz. Die venezolanische Petroleum Firma PDVSA (Petróleo de Venezuela S.A.) stieg im diesjährigen Ranking vom dritten auf den zweiten Platz auf. Ihr Umsatz hatte sich um ein Drittel erhöht und kam letztes Jahr auf 125 Milliarden US-Dollar. Auf dem dritten Platz hat es das mexikanische Erdölunternehmen Pemex (Petróleos Mexicanos) geschafft, gefolgt von der brasilianischen Vale (Bergbauindustrie) auf dem vierten Platz (55 Milliarden US-Dollar). Weitere drei brasilianische Unternehmen erscheinen unter den Top 10.

Dieses Ranking verdeutlicht einmal mehr, dass die Süd- und Mittelamerikanischen Länder nach wie vor sehr abhängig von Commodities sind: Von den 50 größten Unternehmen, stammen mehr als die Hälfte aus den Sektoren Erdöl, Gas, Bergbau, Eisen- und Stahlindustrie, Energie, Agroindustrie sowie Lebensmittel und Getränke. Die restlichen Firmen sind in der Mehrheit Tochterfirmen von multinationalen Unternehmen, wie beispielsweise Volkswagen Brasil, welches sich im Ranking auf der 23. Position hält. (jv)


Sie interessieren sich für weitere Details zu diesem Thema? Beauftragen Sie den BrasilNews-Business-Recherche-Service (nur für Unternehmen). Weitere Informationen zu dieser Dienstleistung sowie ein Angebot erhalten Sie per Email: recherche@brasilnews.de