„Brasilien ist in diesem Jahr Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Am Freitag wurden dazu die offiziellen Verträge unterschrieben. Auch erste Details des Begleitprogramms wurden bekannt.

Am Freitag kamen Kulturdezernent Felix Semmelroth, der Repräsentant des Ehrengastlands Brasilien und Präsident der brasilianischen Kunststiftung Funarte, Antonio Carlos Grassi sowie Kulturamtsleiterin Carolina Romahn im Kulturamt zur offiziellen Vertragsunterzeichnung zusammen. Damit ist Brasilien nach 1994 nun zum zweiten Mal offizielles Gastland der Buchmesse in Frankfurt.“ (HR Online)

Mehr bei HR Online