„Während eines Treffens zwischen Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff und ihrem russischen Kollegen Dmitri Medwedew hat Brasilien seine Absicht zum Kauf von russischen Luftabwehrsystemen bekräftigt. Vorgesehen ist die Anschaffung von drei Batterien Pantzir-S1-Raketen mit mittlerer Reichweite sowie von tragbaren Boden-Luft-Raketen des Typs Igla. Die Raketen sollen laut offiziellen Angaben dazu beitragen, während der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro den Luftraum zu sichern. Der Waffenhandel dürfte noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.“ (NZZ Online)

Mehr bei NZZ Online