„Das Bruttoinlandprodukt (BIP) Brasiliens ist 2012 um 0,9% gewachsen. Insgesamt summiert sich die Leistung der grössten Volkswirtschaft Lateinamerikas auf rund 4400 Mrd. Rl. (2070 Mrd. Fr.). Diese Zunahme ist der viertschlechteste Wert der vergangenen 20 Jahre und liegt deutlich unter den Erwartungen der Regierung zu Jahresbeginn, die von mehr als 4% Wachstum ausgegangen war. Im Vergleich mit Schwellenländern wie China oder Indien liegt Brasilien weit abgeschlagen zurück. In Südamerika übertrifft das Wachstum Brasiliens lediglich jenes von Paraguay.“ (NZZ Online)

Mehr bei NZZ Online