„Abgeschottet von der politischen Realität Brasiliens fällt an diesem Nachmittag die Entscheidung über die Gruppenspiele der Fußball-WM. Im Postkarten-Idyll am Atlantikstrand erfüllt die Fifa alle Klischees einer heilen Welt – und hofft, dass der Volkszorn draußen bleibt.“ (sueddeutsche.de)

Mehr bei sueddeutsche.de